Top 10 4K-Videobearbeitungsprogramm im Vergleich

18.07.2019 | von Levin Danner
Zu langsam, um 4K-Videos zu schneiden oder bearbeiten? Hier sind die 10 besten 4K Video Editor für Sie.

4K-Aufnahmen sind jetzt leicht zugänglich. Actionkameras wie DJI und GoPro schießen 4K-Videos mit elektronischer Bildstabilisierung (EIS). DSLR-Camcorder von Sony/Panasonic können seit langem 4K-Material aufnehmen. Smartphones wie das iPhone X haben auch in den letzten Jahren den 4K 30fps-Modus hinzugefügt.

Die 4K-Bearbeitung wird jedoch immer noch durch große Dateigröße und stark komprimierte Formate behindert. Professionelle Videoschnittsoftware benötigen gute Computerkonfigurationen für den reibungslosen Betrieb. Die Frage ist also, ob es ein 4K-Videobearbeitungsprogramm gibt, das auch für Low-End-Rechner freundlich ist. Ja, natürlich! Im Folgenden zeigen wir Ihnen top 10 4K Video Editor und jeweilige Vorteile und Nachteile.

4K-Videobearbeitungsprogramm - VideoProc
Die beste 4K-Videobearbeitungssoftware
VideoProc - 4K reibungslos bearbeiten

Beste 4K-Videobearbeitungsprogramme auf dem Markt im Vergleich

Preis Betriebssystem Installationsgröße 4K-Export HEVC-Export Benutzerfreundlichkeit Am besten für
VideoProc €24,95 Windows, macOS 46.6 MB Ja Ja Einfach zu bedienend Schnelle Bearbeitung
iMovie Kostenlos macOS, iOS 2.3 GB Ja Nein Einfach Mac-Anfänger
Final Cut Pro X € 329,99 macOS 3 GB Ja Ja Kompliziert Mac-Profis
Adobe Premiere Pro € 23,79 pro Monat Windows, macOS 1.0/1.2 GB Ja Ja Kompliziert Prosumer
Vegas Pro € 599,00 Windows 1.5 GB Ja Ja Kompliziert Spezialeffekte
DaVinci Resolve Studio 15 € 325,00 Linux, macOS, Windows 920 MB Ja Nein Mittel Große Dateien
Corel VideoStudio Ultimate € 62,99 Windows 1.3 GB Ja Ja Mittel Neulings
Lightworks Pro $437.99 Linux, macOS, Windows 200 MB Ja Nein Mittel Trimmen
Shotcut Kostenlos Linux, macOS, Windows 260 MB Ja Ja Einfach Home-Bearbeitung
VSDC Video Editor $19.99 Windows 68.7 MB Ja Ja Mittel Einsteiger

Zeitlich befristetes Angebot:
Jetzt Vollversion kaufen, 56% sparen, alle Funktionen nutzen. | 32,95 € 74,90 €

VideoProc Lifetime-Lizenz Für Windows
VideoProc Lifetime-Lizenz Für Mac

1. VideoProc

VideoProc wurde speziell für 4K HEVC/H.264 und qualitativ hochwertige Videos entwickelt. Diese 4K-Videoschnittsoftware verfügt über eine ganze Reihe von Funktionen: 4K-Videos croppen, aufteilen, schneiden, zusammenfügen, drehen, Wasserzeichen, Effekte, Untertitel einfügen, stabilisieren, Geräusche entfernen, KKV/GIF erstellen, GoPro-Fischaugeneffekt entfernen.

Der schnellste 4K Video Editor für Windows/Mac - VideoProc

VideoProc akzeptiert und exportiert Videos in 4K-Auflösung. Zudem bietet es mehr als 420 Ausgabeformate und Profile. Sie können Projekte für jedes Gerät oder jede Plattform speichern. Und sein erweiterter Komprimierungsalgorithmus hilft, die 4K/8K-Videogröße ohne sichtbaren Qualitätsverlust zu reduzieren.

Dieses Videobearbeitungsprogramm legt den Fokus auf 4K-Videos in verschiedenen Bildrate und Einstellungen, inkl. Aufnahmen von GoPro, DJI-Drohnen, iPhone, DSLR-Kameras oder anderen Geräten. Es bietet die höchste Leistung bei der 4K-Videobearbeitung mit der Level-3 Hardwarebeschleunigung. Dies ist einzigartig auf dem Markt. Volle GPU-Beschleunigung von Intel, Nvidia und AMD werden unterstützt. Damit ist die Geschwindigkeit 47 Mal scheller als Echtzeit und 5 Mal schneller als die meisten anderen Tools.

Vorteile:

1. Superschnelle Bearbeitung von 4K UHD Videos.

2. Unterstützung für Import und Export des Videos in der 4K-Auflösung.

3. Kann große 4K-Videodatei verkleinern.

4. Neben Video Editor sind noch ein Media (Video/DVD/Audio) Converter, ein Media Downloader und Video Recorder integiert.

5. Perfekte Balance zwischen der Leichtigkeit und Funktionalität.

Nachteil:

1. Es ist ein lineares Bearbeitungswerkzeug.

Video-Anleitung: Wie kann man mit VideoProc 4K-Videos bearbeiten

Hinweise:

Die Anforderungen an Computerhardware sind unterschiedlich, wenn Sie verschiedene 4K-Videobearbeitungsprogramme verwenden. Sie benötigen beispielsweise:

16 GB RAM: Ausreichend für die Bearbeitung von 1080p - 4K 8bit Projekten, mit geringer Nutzung von Hintergrundprogrammen.

32 GB RAM: Geeignet für jede Bearbeitung von großen Dateien, wie die Bearbeitung großer Bilder in Photoshop.

64 GB oder größer: Empfohlen für die Bearbeitung von 8K-Aufnahmen in 10bit oder mehr und RAM-konsumierenden Anwendungen wie After Effects.

Wenn Sie hohe Computerkonfigurationen haben, verwenden Sie ein professionelles Programm wie Premiere Pro für die Bearbeitung aller 4K- oder HD-Videos. Aber für langsame und alte Computer machen professionelle Software die Dinge viel langsamer. VideoProc eignet sich für normale Rechner, da es weniger auf CPU und RAM angewiesen ist. Bei der Verwendung von VideoProc müssen Sie nicht alle anderen Anwendungen schließen.

2. iMovie

Kostenloser 4K UHD Video Editor - iMovie

iMovie ist der Standard-Video-Editor für Mac, kostenlos seit macOS 10. Die Versionen nach 10.1 haben die Unterstützung für 4K-Auflösung und HD bei 60fps hinzugefügt. Benutzer können Videos in 4K 2160p, 1080p 60fps importieren und frei bearbeiten und 4K-Inhalte teilen. Diese kostenlose 4K-Videoschnittsoftware bietet genug Funktionen für Anfänger, um ein tolles Video zu machen. Dazu gehören Untertitel, Timeline, Filter, Farbkorrektur, Stabilisierung, usw. Nutzer können noch das bearbeitete Projekt direkt auf YouTube, Vimeo und FaceBook teilen.

Allerdings kann iMovie große Dateien nicht gut bearbeiten. Und seien Sie vorsichtig, wenn Sie erweiterte Bearbeitung machen. Beispielsweise stürzt es möglicherweise plötzlich ab. Der Ton und das Bild können nicht synchron sein, wenn alle Audiodateien ins Timeline-Feld gezogen sind oder der Clip verlangsamt wird.

Vorteile:

1. Extrem einfach zu bedienen.

2. Die Effekte, Hintergründe und Titel sind unter den kostenlosen Bearbeitungsprogrammen erstklassig.

3. Optimiert für Mac-Computer.

Nachteile:

1. Das Ausgabevideo ist vielleicht sehr groß. Keine Option zum Komprimieren von 4K-Ausgabevideos.

2. Sehr begrenzte Ausgabemöglichkeiten.

3. Final Cut Pro X

4K-Videos bearbeiten Mac - fcpx

Final Cut Pro X ist ein Video Editor für Prosumer von Apple. FCPX hat eine ähnliche Schnittstelle wie iMovie. Aber dieses Programm hat eine viel größere Auswahl an Effekten, Filtern, Übergängen, etc. Es verfügt über fast alles, was eine professionelle Videoschnittsoftware hat. Im Vergleich zu Abode Premiere Pro besitzt FCPX eine bessere Schnittstelle und schnellere Renderzeit.

Mit diesem 4K-Videobearbeitungsprogramm lassen sich 4K ProRes-Aufnahmen, HD und 360 Videos aus verschiedenen VR-Headsets und Kameras bearbeiten. Projekte in 4K HEVC H.265 und HD/FHD H.264 werden auch als Ausgabe unterstützt. Die Installation von FCPX erfordert mindestens 4 GB RAM, OpenCL-fähigen Videoprozessor und 4 GB freien Speicherplatz auf dem Mac.

Vorteile:

1. Außerordentlich leistungsstark.

2. Akzeptiert 4K, HDR und 360 Grad-Videos.

Nachteile:

1. Teuer und kompliziert.

2. Hohe Anforderungen an die Hardware.

4. Adobe Premiere Pro

Bearbeitungsprogramm für 4K Videos- adobe

Adobe Premiere Pro ist die erste Wahl für viele Leute, vor allem für Hollywood-Macher, um Filme mit atemberaubenden filmischen Effekten zu erstellen. Sie können Clips trimmen, Übergänge & Effekte hinzufügen, Farbe anpassen, Audio bearbeiten, Untertitel hinzufügen und vieles mehr. Adobe Premiere Pro CC gehört zu einem der besten 4K-Videoschnittprogrammen. Die meisten professionellen Benutzer wählen es für 4K (oder höher), 360 VR und HDR-Videobearbeitung. Aber Sie sollten es besser auf High-End-Computern und -Servern verwenden.

Wie andere professionelle Videobearbeitungsprogramme ist Adobe Premiere Pro CC kompliziert zu bedienend und führt zur hohen CPU-Auslastung. Beispielsweise beschweren sich viele Benutzer in GoPro- und DJI-Foren darüber, dass die Bearbeitung von 4K-Aufnahmen in Adobe Premiere Pro abgehackt und verzögert ist. Insbesondere erfordert Adobe PR mindestens 8 GB RAM und 8 GB Festplattenspeicher. Wenn Sie es auf einem alten Mac ausführen, sollten Sie zuerst die Hardware aktualisieren.

Vorteile:

1. Der Branchenstandard für den Videoschnitt.

2. Flexibel und leistungsstark.

Nachteile:

1. Teuer und kompliziert.

2. Hohe Anforderungen an die Hardware.

3. Für einige Funktionen sind zusätzliche Apps wie After Effects erforderlich.

5. Vegas Pro

UHD Videoschnittsoftware - vegas

Vegas Pro ist ein großer Rivale des berühmten Videoschnittprogramms wie Adobe Premiere Pro und Final Cut Pro. Es kommt mit allen Funktionen, die ein professioneller Video Editor benötigt, um Filme, TV-Sendungen, Musikvideos, usw. zu erstellen. Sony Vegas Pro ist wettbewerbsfähiger, denn es bietet erstaunliche Elemente, visuelle Spezialeffekte, 3D-Titling & Compositing an. Seine Input und Output unterstützen auch 4K und HEVC, ProRes, AVC, usw. Noch wichtiger ist, dass Vegas Pro die Vorteile der Hardwarebeschleunigung von Intels QSV-Technologien nutzt, um Videos schneller zu bearbeiten und rendern.

Vorteile:

1. Großes Effekte- und Übergangspaket.

2. Eine breite Palette von Exportformaten.

3. Intel-QSV-Unterstützung.

Nachteile:

1. Der Preis ist für Laien zu hoch.

2. Kompliziert zu bedienen.

6. DaVinci Resolve Studio 15

4K Video Editor - davinci

DaVinci Resolve 15, das am schnellsten wachsende nicht lineare Videobearbeitungsprogramm in der Branche, ist kostenlos. Es hat die gleichen Funktionen wie professionelle Programme, z.B. 3D-Compositing, 3D-Text-Tools, Keying, Malerei, Farbpaket, usw. Aber um 4K-Videos zu bearbeiten, müssen Benutzer ein Upgrade auf DaVinci Resolve 15 Studio für 325 € vornehmen. Diese erweiterte Version unterstützt 4K und höher bei bis zu 120fps sowie große Dateien. Damit lassen sich Hunderte von Timelines aktivieren und Clips sofort öffnen, dank seiner Verwendung von Apple Metal, mehreren GPUs und CUDA-Beschleunigung.

Vorteile:

1. Die kostenlose Version dieser 4K-Videosoftware hat kein Wasserzeichen.

2. Unterstützung für umfangreiche Ein-/Ausgabeformate.

3. Flexible Einstellungen, um die Zeit beim Bearbeiten großer Projekte zu reduzieren.

Nachteile:

1. Ein Computer mit hoher Leistung ist erforderlich.

2. Einige Funktionen sind schwierig zu verwenden, wie das Hinzufügen von VFX.

7. Corel VideoStudio Ultimate

UHD Videobearbeitungsprogramm - corel

Corel ist eine nicht zu verpassende Option, wenn es um 4K-Videobearbeitungsprogramm geht. Es unterstützt High-End-Technologien wie 4K, 3D, 360-Grad-VR, Stop-Motion, usw. Dieser 4K Video Editor bietet eine vollständige Reihe von Tools zum Aufnehmen, Bearbeiten und Teilen von Videos. Zuerst können Sie ganz einfach Videos importieren oder sofort aufnehmen. Dann bearbeiten, stabilisieren, schneiden, ändern, trimmen Sie sie. Danach laden Sie die Projekte direkt auf Facebook, YouTube, Flickr und Vimeo hoch. Oder exportieren Sie die Videos in andere Formate. Insgesamt ist es eine sehr einfache Videoschnittsoftware für sowohl Anfänger und erfahrene Benutzer.

Vorteile:

1. Unterstützung für 4K, Stop-Motion, 3D.

2. Eine Menge Exportoptionen.

3. Große Auswahl an gebündelten Effekten.

Nachteil:

1. Die Geschwindigkeit ist manchmal langsam.

8. Lightworks Pro

UHD Videos bearbeiten - lightworks

Lightworks hat auch eine kostenlose Version. Genau wie die Pro-Version wird eine breite Palette von Eingabeformaten unterstützt, z.B. ProRes, RED R3D und AVCHD 4K. Aber beachten Sie, dass die kostenlose Version Videos nur auf YouTube und Vimeo exportieren kann. Um bearbeitete Videos in 4K-Auflösung in allen Formaten zu exportieren, müssen Sie die kostenpflichtige Version erwerben. Die Gratis-Version dieser 4K-Videschnittsoftware ermöglicht Multi-Cam-Bearbeitung, verfügt über 100 Presets, eine Reihe von Übergängen und Effekten sowie schnelle Trimmfunktionen.

Vorteile:

1. Es gibt eine kostenlose Version genug für die Home-Bearbeitung.

2. Ultrapräzise Trimmfunktion.

3. Ausgezeichnete Geschwindigkeit für 4K-Videobearbeitung.

Nachteile:

1. Nicht einfach zu bedienen.

2. Die kostenlose Version ist auf Exportformate und Auflösungen (720P) eingeschränkt.

9. Shotcut

Kostenlose 4K Videoschnittsoftware - shotcut

Shotcut ist ein kostenloser Video-Editor, der 4K-Auflösung unterstützt. Dieses kostenlose 4K-Videobearbeitungsprogramm hat viele Funktionen unter der intuitiven Schnittstelle, zum Beispiel Video schneiden, aufteilen, zusammenfügen, trimmen, Effekte, Text und Titel in Video einfügen. Zur Verfügung stehen auch erweiterte Funktionen wie etwa 3D Text, Farbkorrektur, Overlay und mehr. Sie brauchen ein wenig Zeit, um sie wegzu bekommen. Zudem unterstützt diese Software diverse Formate wie H.264, MP4 und das 4K-Format HEVC für 4K-Export.

Vorteile:

1. Eine breite Palette von unterstützten Formaten.

2. Leistungsstarke Funktionen für seine kostenlose Version.

Nachteile:

1. Mangel an Anleitungen.

2. Fehlende Profile für YouTube oder soziale Medien.

10. VSDC Video Editor

Kostenloser 4K Video Editor - VSDC

VSDC bietet auch eine kostenlose und eine Pro-Version für $19.99. Die beiden Versionen behaupten, 4K-Videos zu unterstützen. Die Gratis-Version von VSDC verfügt über viele Funktionen, die in anderen kostenlosen 4K-Videobearbeitungsprogrammen nicht verfügbar sind, wie 4K-Stabilisierung, Bild-in-Bild-Modus, usw. Die kostenpflichtige Version hat einige Vorteile wie mehr Medientypen, Hardwarebeschleunigung, mehr erweiterte Einstellungen, usw. Dies macht die Pro-Version schneller beim Exportieren und Bearbeiten von 4K-Videos.

Vorteile:

1. Eine Vielzahl von Eingabe- und Ausgabe-Videoformate, inkl. H.265.

2. Geeignet für Privatanwender.

Nachteile:

1. Langsame Bearbeitung von 4K-Videos.

2. Manche beschweren sich, dass es nicht KOSTENLOS ist.

Verwandte Artikel
Über den Autor
Levin Danner

Levin Danner, ein deutscher Redakteur und Übersetzer bei Digiarty Software, hat 4 Jahre Erfahrung im Schreiben, Übersetzen und Marketing. Er bietet gerne praktische Anleitungen und Tipps rund um die Videoverarbeitung, aktuelle heiße Themen, neue digitale Geräte, beliebte Filme, Musik, usw. Zudem interessiert er sich für Technik, Fußball, Filme, Musik, Reisen und mehr.

Home Videoverarbeitung 4K-Videobearbeitungsprogramm

Digiarty Software, Inc., das führende digitale Medienunternehmen, widmet sich der Bereitstellung professioneller und innovativer Multimedia-Software für alle Windows- und Mac-Nutzer.

Heiße Themen

Video und Ton nicht synchron >

[Gelöst] iPhone Video und Ton nicht synchron Probleme.

Slow-Motion-Videos >

3 einfache Wege, um Slow-Motion-Videos zu erstellen

Beste Einstellungen >

Beste Einstellungen für iPhone-Videoqualität

Home | Unternehmen | Kontakt | Partner | Datenschutz | Lizenzvereinbarung | Newsroom | Tipps für Videoverarbeitung

Copyright © 2021 Digiarty Software, Inc. Alle Rechte vorbehalten

Alle auf dieser Website verwendeten Marken- und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechtsinhaber. Alle zugehörigen Logos und Bilder, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Apples iPhone®, iPod®, iPad®, iTunes®, Mac®, sind eingetragene Marken ihrer eigenen. Digiarty Software, Inc. gehört nicht zu oder ist nicht angegliedert der Apple Inc. und einer dieser Firmen.