iPhone HEVC in H.264
iPhone HEVC nicht abspielbar? Hier finden Sie die Lösung.

iPhone HEVC-Aufnahme nicht abspielbar? HEVC in H.264 umwandeln
26.11.2018 | von Colin Maier

Apple hat den neuen Video-Codec H.265/HEVC seit iOS 11 angewendet. iPhone 7/7 Plus mit iOS 11/12 oder neuer kann HEVC-Videos aufnehmen, während iPhone 8 und neuer standmäßig Videos im HEVC-Format aufnehmen. HEVC-Codec ist zweimal komprimiert als H.264 und die Qualität bleibt gleich. Dank des neuen HEVC-Codecs können Sie mehr iPhone Speicherplatz sparen, insbesondere mit 4K-Videos.

Jedoch ist HEVC-Codec momentan nicht so kompatibel. Sie können schon festgestellt haben, dass die mit dem iPhone aufgenommenen wertvollen Videos nicht auf Ihrem PC oder anderen Geräten abgespielt werden können. Die iPhone-Videos lassen sich auch nicht mit einigen Playern oder Videobearbeitungsprogrammen öffnen, importieren oder bearbeiten. Wie zum Beispiel:

● iPhone HEVC-Videos lassen sich nicht mit VLC abspielen.

● HEVC-Videos vom iPhone 8 kann nicht in Adobe Premiere importiert werden. Das iPhone HEVC-Video ist mit dem Videobearbeitungsprogramm nicht lesbar.

● iPhone 4K HEVC-Aufnahme lässt sich nicht auf YouTube und mehr hochladen. Gibt es eine einfache und schnelle Möglichkeit, HEVC/H.265 zu H.264 zu konvertieren?

Wenn Sie auf solche Probleme stoßen, können Sie einfach HEVC/H.265 in H.264 (MP4) umwandeln, um die Wiedergabe oder Bearbeitung zu erleichtern. Schauen Sie sich die Anleitung unten an.

Der beste HEVC Video Converter für Windows (10) and Mac
VideoProc

Lösung 1: HEVC in H.264 umwandeln mit einem zuverlässigen HEVC Converter

Um das Problem beim Abspielen/Bearbeiten/Öffnen/Importieren von iPhone HEVC-Videos zu lösen, bieten wir Ihnen 3 Lösungen an. Hier kommt die erste Lösung: Verwenden Sie einen HEVC Video Converter für Windows (10) und Mac – VideoProc, um iPhone HEVC-Materialien in H.264 (MP4) umzuwandeln.

Schritt 1: Laden Sie VideoProc für Windows 10/8/7 oder für macOS herunter und installieren Sie das Programm. Gehen Sie zu "Video" und mit einem Klick auf "+ Video" oder einfach per Drag & Drop lässt sich Ihr iPhone HEVC-Aufnahme vom Computer laden.
iPhone HEVC in H.264 umwandeln
Schritt 2: Unten können Sie H.264 MP4 als Ausgabeformat wählen. Um alle Ausgabeprofile von VideoProc zu überprüfen, können Sie auf den Button "Zielformat" klicken. Als der beste HEVC Converter bietet VideoProc auch:

Bearbeitungsoptionen: iPhone Video schneiden, Videoränder croppen, um 90/180/270 Grad drehen, spiegeln, Effekte/Untertitel/Wasserzeichen einfügen, Helligkeit, Kontrast und mehr des Videos anpassen, etc.

Video Toolbox: Mehrere Videos zusammenfügen, große Videos in Clips aufteilen, Videos stabilisieren, entrauschen, GIF erstellen, Snapshots machen, Fisheye-Effekte entzerren, und vieles mehr.

Parameter anpassen: Klicken Sie auf den Button "Codec Option", um Videoqualität, Auflösung, Bitrate, Bildrate, Seitenverhältnis, etc frei anzupassen.

iPhone HEVC in H.264 umwandeln
Schritt 3: Nachdem alles fertig ist, klicken Sie auf "Browsen", um einen bevorzugten Computer-Ausgabeordner anzugeben, um das Ausgabevideo zu speichern (Sie können diesen Schritt auch springen. Der Standard-Ausgabeordner öffnet sich automatisch, sobald die Konvertierung abgeschlossen ist).

Zum Schluss vergessen Sie nicht, "Nvidia/Intel/AMD Hardwarebeschleunigung" anzukreuzen und klicken Sie auf "RUN", um mit der Konvertierung von (iPhone) HEVC auf H.264 (MP4) bei ultraschneller Geschwindigkeit mit Originalqualität zu beginnen.

Zu Ihrer Information: Hardwarebeschleunigung für die 4K HEVC Videoverarbeitung

Warum Sie eine Hardwarebeschleunigung bei der Videoverarbeitung benötigen? Was sind die Vorteile der GPU-Hardwarebeschleunigung? Für die intensive und massive Datenverarbeitung wie große 4K HEVC Videodecodierung und -codierung, die GPU-Leistung zu nuzten kann die Geschwindigkeit erheblich beschleunigen und eine reibungslose Performance liefern. Die Hardware-beschleunigte Videosoftware wie VideoProc kann die Last von CPU auf GPU abladen. So kann CPU andere Arbeiten reibungslos erledigen. Das ist auch der Grund, warum die meisten Leute es bevorzugen, VideoProc zum Umwandeln von (iPhone) HEVC in H.264 (MP4) zu verwenden.

Lösung 2: iPhone HEVC auf Computer als H.264 exportieren

Es gibt die Möglichkeit, iPhone HEVC/H.265 auf den Computer als H.264 zu übertragen. Gehen Sie zu den iPhone-Einstellungen > Fotos > Auf Mac oder PC übertragen. Sie können zwei Optionen finden: Automatisch & Originale behalten. Tippen Sie auf "Automatisch". So kann das HEVC-Video oder HEIF-Foto, das Sie mit Ihrem iPhone aufgenommen haben, automatisch in das kompatible Format wie H.264 oder JPEG umgewandelt werden, wenn Sie es auf PC oder Mac übertragen. Wenn Sie "Originale behalten", wird das HEVC-Video bei der Übertragung im HEVC-Codec aufbewahrt.

iPhone HEVC auf PC/Mac als H.264 exportieren

Lösung 3: iPhone-Video direkt in H.264 statt HEVC aufnehmen

Wie kann man Apples HEVC-Format auf dem iPhone deaktivieren: Apple ermöglicht es Nutzern, Videos in dem älteren H.264-Codec aufzunehmen, der mit den meisten Geräten, Softwares und Betriebssystemen kompatibel ist.

Gehen Sie zu iPhone Einstellungen > Kamera > Formate und klicken Sie auf "Maximale Kompatibilität". Dann werden alle Videos und Fotos, die mit dem iPhone aufgenommen werden, im klassischen H.264 und JPEG speichern. So können Sie die Mühe der Konvertierung von iPhone HEVC in H.264 vermeiden. Um zum HEVC-Codec zurückzukehren, wählen Sie "High Effeciency". Die Formate-Einstellungen ist nur auf iPhone-Modellen verfügbar, die HEVC-Videos aufnehmen können.

iPhone-Video in H.264 statt HEVC aufnehmen

Welche Geräte unterstützen HEVC (nicht)

● Desktop und Mobile, die HEVC-Decodierung und -Wiedergabe unterstützen:
6. Generation Intel-Prozessoren "Skylake" oder neuer
Die AMD APU der 6. Generation "Carizzo" oder neuer
AMD Fiji-GPUs (Radeon R9 Fury/Fury X/Nano) oder neuer
Nvidia GM206 GPUs (GeForce GTX 960/950) oder neuer
Andere Nvidia GeForce GTX 900-Serien verfügen über Unterstützung für HEVC Hardwaredekodierung.
Qualcomm Snapdragon 805/615/410/208 SoCs oder neuer
Nvidia Tegra X1 SoCs oder neuer
Samsung Exynos 5 Octa 5430 SoCs oder neuer
Apple A8 SoCs oder neuer
Einige MediaTek SoCs ab Mitte 2014

● Geräte/Media Players, die HEVC unterstützen
Windows 10, MacOS High Sierra/Mojave, iOS 11/12 iPhone 7 oder neuer, Xbox One, Roku 4, Amazon Fire TV (2015) und Fire TV Stick (2. Gen.), etc.

● Geräte/Media Players, die HEVC nicht unterstützen
Die meisten Android-Geräte, Google's Chromecast (1. und 2. Gen.), Apple TV, Roku (Modell der 3. Generation oder älterer), Amazon Fire TV (2014) und Fire TV Stick, Western Digital WD TV Produkte, alle PlayStation-Konsolen (inkl. PS4 Pro), Xbox 360, etc.

● Die besten 5 Media Players für Windows (10) zum Abspielen von HEVC-Dateien
5KPlayer, VLC, Movies & TV App, Kodi (Version 14 oder neuer), Plex Media Player.

Wenn Ihre Geräte oder Media Player die mit dem iPhone aufgenommenen HEVC-Videodateien nicht abspielen können, folgen Sie der obigen Anleitung, um auf eine leichte Weise H.265/HEVC in H.264 (MP4) umzuwandeln.

HEVC (H.265) vs H.264 (AVC)

1. HEVC (H.265) ist MPEG-H Teil 2, der Nachfolger von H.264 (AVC). H.264 (AVC) ist MPEG-4 Teil 10, der Nachfolger von MPEG-2 oder MPEG-4 Teil 2.
2. H.265 (AVC) wurde im Jahr 2003 produziert, während H.265 (HEVC) 2013 eingeführt wird.
3. Im Vergleich zu H.264 erhält HEVC (H.265) etwa 50% Bitrate und Dateigrößenreduzierung bei gleicher Videoqualität.
4. HEVC unterstützt bis zu 8K-Auflösung. H.264 unterstützt bis zu 4K.
5. HEVC unterstützt bis zu 300fps. H.264 unterstützt bis zu 60fps.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass HEVC (H.265) eine bessere Komprimierung hat und ein Video mit halber Größe & Bitrate von H.264-Codec codieren kann, ohne Qualität zu beeinträchtigen. HEVC-Videos zu streamen kann auch Bandbreitensparend sein. Das einzige Problem ist die Kompatibilität von HEVC-Codec. Viele Geräte, Media Players, Video-Tools können HEVC jetzt noch nicht perfekt unterstützen, was zu dem Thema wie "iPhone HEVC-Videos nicht abspielbar" führen kann. So besteht die Notwendigkeit, HEVC in das kompatible H.264 zu konvertieren. Probieren Sie einfach VideoProc aus.

Verwandte Artikel
Über den Autor
Colin Maier

Colin Maier ist ein initiativer und kreativer Texter mit über 4 Jahren Marketingerfahrung in diversen Themen inkl. Video, Audio, Bilder, Werbungen, digitalen Nachrichten, etc. Mit Vorlieben für Reisen und Aufnehmen mag Colin auch gerne Videoproduktion und ist willig, Tipps und Tricks rund um Videoverarbeitungen zu teilen.

Home Videoverarbeitung iPhone HEVC in H.264 umwandeln

Digiarty Software, Inc., das führende digitale Medienunternehmen, widmet sich der Bereitstellung professioneller und innovativer Multimedia-Software für alle Windows- und Mac-Nutzer.

Heiße Themen

GoPro 4K HEVC in H264

GoPro 4K Video von HEVC in H.264 konvertieren ohne Qualitätsverlust

4K GoPro Video ruckelt

4K GoPro Video ruckelt/wackelt? - Jetzt stabilisieren Sie Videos

GoPro Quik Desktop Alternativen

Top 10 beste Alternativen zu GoPro Quik für Desktop im Vergleich

Home | Unternehmen | Kontakt | Partner | Datenschutz | Lizenzvereinbarung | Newsroom | Tipps für Videoverarbeitung

Copyright © 2019 Digiarty Software, Inc. Alle Rechte vorbehalten

Alle auf dieser Website verwendeten Marken- und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechtsinhaber. Alle zugehörigen Logos und Bilder, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Apples iPhone®, iPod®, iPad®, iTunes®, Mac®, sind eingetragene Marken ihrer eigenen. Digiarty Software, Inc. gehört nicht zu oder ist nicht angegliedert der Apple Inc. und einer dieser Firmen.