7 Tipps für GoPro Unterwasser: aufnehmen & bearbeiten

22.05.2019 | von Colin Maier
Wie kann man fantastische GoPro-Unterwasser-Videos aufnehmen und bearbeiten?

[Neu] Der Marktführer der Drohne DJI hat kürzlich seine erste Action-Cam Osmo Aktion veröffentlicht. Ist sie der Killer der GoPro Hero 7 Black? Die Antwort finden Sie hier: GoPro HERO 7 Black und DJI Osmo Action im Vergleich.

GoPro-Kameras eignen sich hervorragend zu Unterwasseraufnahmen. Aber es bedeutet nicht, dass jeder ohne ein paar Fähigkeiten und Tricks erfolgreich sein kann. Was sind die besten Einstellungen für GoPro (Hero 7/6) Unterwasser? Ist es notwendig, Filter und Videoleuchte für Unterwasser wie Tauchen, Schnorcheln oder Schwimmen zu kaufen? Hier finden Sie 7 GoPro Unterwasser Tipps rund um die Aufnahmen und die Nachbearbeitungen, damit Sie gelungene und geniale Videos erstellen können.

GoPro-Unterwasseraufnahmen einfach bearbeiten wie ein Profil
Jetzt VideoProc versuchen!

1. Stabile und unverwackelte Unterwasseraufnahmen machen

Eine der erstaunlichen Eigenschaften von GoPro HERO 7/6/5 Black und HERO 5 Session ist die eingebaute Videostabilisierung, die aber nicht effektiv genug für eine glatte Unterwasseraufnahme ist. Ein wackelter Clip könnte Zuschauern das Gefühl geben, seekrank zu sein. Versuchen Sie die folgenden Tipps, um stabilere und bessere Unterwasseraufnahmen zu gelingen.

● Schwimmen Sie langsam und stellen Sie sicher, dass Sie beim Fotografieren balancierend sind.

● Kaufen Sie einige GoPro Stabilisators, wie z. B., einen kleinen Handgriff, Tray, Selfie Stick, Kamera-Rig & -Griff und Halterung.

GoPro Video noch ruckelt? Verwenden Sie VideoProc, um die verwackelten und ruckelten Videos einfach zu reparieren.

2. Welche Filter für Unterwasser verwendet werden sollen

Filter sind nützlich für die Farbkorrektur von Unterwassermaterialien unter einer Tiefe von 10 Fuß mit lebendigen tropischen Farben. Wir haben verschiedene Farbfilter zur Auswahl. Im folgenden werden häufig verwendete Filter für GoPro Unterwasser aufgelistet.

● Rotfilter: Es kann beim Tauchen oder Schnorcheln und bei der Unterwasseraufnahme unter 10 Fuß für die Korrektur der tropischen und blauen Wasser verwendet werden.

● Magenta-Filter: Es ist das beste für grünes Wasser und Tauchen in Süßwasserseen/-flüßsse.

● Makro-Filter: Eine gute Wahl für das Fotografieren von kleinen Objekten, wie Nahaufnahmen entlang des Riffs.

Der Filter ermöglicht dem Weißabgleichsystem der Kamera es, Rot zu erkennen und eine viel bessere WB für die Foto- oder Videoszene zu wählen.

Hinweise:

Sie sollten besser Filter verwenden und die Sonne beim Fotografieren im Rücken haben. Die Leistung von Filtern hängt auch von der Farbe und der Tiefe des Wassers ab.

Ändern Sie Ihre Richtung oder Tiefe nicht so schnell, wenn Sie mit Filtern filmen.

GoPro ist eine Ultra-Weitwinkelkamera. Ein minimaler Fokussierungsabstand von 12 Zoll wird empfohlen.

Tipps für die Nachbearbeitungen:

Wenn man GoPro Unterwasseraufnahmen in einem sehr weiten Winkel erstellt, führt es zu einer Verzerrung (Fischaugeneffekt). Durch Nachbearbeitung können Sie leicht GoPro Fisheye-Effekt entfernen.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihre Unterwasserclips blau oder grün aussehen. VideoProc macht es sehr einfach, die Farben Ihrer GoPro-Clips zu korrigieren und einige Anpassungen wie Helligkeit, Kontrast, Gamma, etc vorzunehmen, sowie spezielle Effekte zu GoPro Unterwasser-Projekten hinzuzufügen.

3. Den Weißabgleich voll ausnutzen

Mit dem Weißabgleich lässt sich eine automatische Anpassung an die Farbtemperatur der GoPro Unterwasseraufnahme machen. Wenn Sie während der Postproduktion keine Filter und korrekte Farben anwenden wollen, versuchen Sie, den Weißabgleich im Protune-Modus einzustellen.

GoPro Actioncams stellen folgende WB-Einstellungen zur Verfügung. Und GoPro HERO 6 Black bietet weitere 2300k, 2800k, 3200K, 4000k, 4500k und 6000k.

Auto

3000K

5500K

6500K

CAM RAW

Native (nur GoPro Hero 4/5)

Die "Auto"-Option korrigiert die Farben manuell und wird für Benutzer empfohlen, die einfache und effiziente Aufnahme wünschen. 2800k und 3200k (Blautöne) sind die besten Wahlen, wenn die automatische Weißabgleich-Einstellung in grünem Wasser nicht gut funktioniert. Wenn Sie einen warmen Ton benötigen, sind 5500k, 6000k und 6500k einen Versuch Wert, der in Ihren GoPro Unterwasseraufnahmen Geld hinzufügen wird. Die "Native"-Option bringt eine gute Fähigkeit, eine Anpassung an GoPro Unterwasserclips flexibel und präzise zu machen. Das bedeutet, dass "Native" die geeignetste für GoPro Unterwasser nach der Produktion ist.

Hinweis: Die nützlichen GoPro Weißabgleich Einstellungen bedeuten nicht, dass wir den Bedarf an Filtern und Nachbearbeitung eliminieren können. Weißabgleich reicht bei weitem nicht aus, wenn man GoPro unter Wasser unterhalb von 10 Fuß nimmt.

4. Beste GoPro Einstellungen für Unterwasseraufnahmen

Empfohlene Einstellungen für GoPro Unterwasseraufnahmen ist unten aufgelistet, damit Sie bessere Projekte erstellen können.

Gemeinsame GoPro Einstellungen unter Wasser

● Auflösung: 1080p/4K

● Bildrate: 30fps/60fps

● Field of View (FOV): Wide

● Die elektronische Bildstabilisierung (EIS: Electronic Image Stabilization - GoPro Hero 5/6): Aktiviert

Slow-Motion Unterwasser

● Auflösung: 1080p

● Bildrate: 120fps

● Field of View (FOV): Wide

● EIS: Aktiviert

Unterwasseraufnahmen im Protune-Modus

● WB (Weißabgleich): Auto

● Schärfe: Hoch

● Shutter: Auto

● Farbe: Flat

● ISO-Limit: 1600

● Belichtung: -0.5

● Audio: Med

5. Ein Unterwasser-Licht für die GoPro-Aufnahmen hinzufügen

Ist es notwendig, Licht bei der Unterwasseraufnahmen zu nehmen? Ja. Filter bringen nicht wirklich natürliche Farben. Ein Licht wird benötigt, um Schatten zu füllen und dunkel aussehende Clips zu verbessern, wenn Sie tauchen. Auf der anderen Seite kann ein Licht für die Kommunikation unter Wasser verwendet werden, wenn man sich auf See verliert. Wasserdichte LED-Leuchten sind billig. Aber es funktioniert nur innerhalb von 2-3 Fuß. Sie sollten besser einen Handgriff bekommen und das Licht auf GoPro montieren.

6. Tipps für die Nachbearbeitung der GoPro Unterwasseraufnahmen

Die Nachbearbeitung ist notwendig, um professionell aussehende Videos zu erstellen. Es kann auch Ihre ruinierten Unterwassermaterialien beim Schwimmen, Tauchen oder Schnorcheln retten. Es gibt eine Reihe von Optionen aber keine beste. Die beste Wahl hängt von Ihrer Computerleistung, dem gewünschten Videoformat, und so weiter ab. Hier stellen wir Anwendern VideoProc vor, die auf der Suche nach einem einfachen aber leistungsfähigen Videobearbeitungsprogramm sind, um Unterwasservideos von GoPro zu nachbearbeiten.

1. Klicken Sie auf das Video-Symbol auf der Hauptschnittstelle. Klicken Sie auf den Button "+Video" und wählen Sie Ihre GoPro-Quellvideos unter Wasser, die Sie verarbeiten wollen. Wählen Sie ein Ausgabeformat im Bereich "Zielformat". Sie können zum Beispiel GoPro 4K HEVC in H.264 konvertieren, um eine bessere Kompatibilität zu erreichen.

GoPro Unterwasseraufnahme Tipps

2. Viele Videobearbeitungsmöglichkeiten stehen unter der Video-Informationen zur Verfügung. Sie können frei Farben korrigieren, Effekte, Filter, Wasserzeichen und Untertitel zu den GoPro Unterwasseraufnahmen hinzufügen sowie unerwünschte Teile aus dem GoPro-Video schneiden, trimmen und Videodatei drehen.

3. Klicken Sie auf den Button "Optionen", um Video- & Audioparameter anzupassen, einschließlich Bildrate, Bitrate, Auflösung, Qualität und mehr.

4. Klicken Sie auf den Button "Toolbox" am unteren Rand. Dann erhalten Sie mehr Optionen, um GoPro Videos zu bearbeiten, wie Stabilisieren, Entrauschen, Zusammenfügen, Aufteilen, etc.

GoPro Unterwasseraufnahmen bearbeiten

5. Klicken Sie auf den Button "RUN", um den Verarbeitungsprozess zu starten. Die Hardwarebeschleunigung ist standardmäßig aktiviert, wenn Sie eine leistungsstarke Grafikkarte haben. So wird die gesamte Videoverarbeitung ziemlich schnell durchgeführt.

7. GoPro-Unterwasseraufnahme Q&A

Wie tief kann GoPro unter Wasser gehen?

GoPro Hero(2018), Hero 6/5 Black: 33 Fuß (10m) ohne Gehäuse.

● Fusion: 16 Fuß (5M) ohne Gehäuse.

● Hero Session, Hero 4 Session, and Hero 5 Session: 33 Feet (10m).

● Hero (2014): 131 Fuß (40m).

GoPro Hero 4 und Hero + sind wasserdicht mit Gehäuse. Mit dem Standardgehäuse sind die Kameras wasserdicht bis zu 131 Fuß. Hero 3, HD Hero 2 und HD Hero Original sind bis zu einer Tiefe von 197 Fuß mit einem wasserdichten Gehäuse wasserdicht. Ein Gehäuse, das mit 196 Fuß bewertet wird, ist eine gute Wahl für das Tauchen.

Wie kann man GoPro reinigen nach Tauchen, Schnorcheln, etc?

Die Salzablagerungen können stecken bleiben und verursachen Korrosion verursachen, wenn Sie sich nach dem Einsatz im Meerwasser nicht mit Ihrer Kamera beschäftigen. Achten Sie darauf, das Salzwasser mit frischem Wasser zu spülen und mit einem weichen Tuch zu trocknen. Die Reis-Idee lohnt sich auch. Nehmen Sie den Akku und die SD-Karte ab, legen Sie die Kamera in den Reis und warten Sie ein paar Tage.

Kann man GoPro via WLAN unter Wasser steuern?

Nein, das kann man nicht. Das GoPro WLAN-Signal sinkt schnell in eine winzige Menge Wasser, weil das Wasser WLAN 2.4 GHz Wellen absorbiert. WLAN funktioniert nur wenige Meter unter Wasser. Ein Koaxial-Antennenkabel wird benötigt, um GoPro WLAN-Signal zu verwenden.

Verwandte Artikel
Über den Autor
Colin Maier

Colin Maier ist ein initiativer und kreativer Texter mit über 4 Jahren Marketingerfahrung in diversen Themen inkl. Video, Audio, Bilder, Werbungen, digitalen Nachrichten, etc. Mit Vorlieben für Reisen und Aufnehmen mag Colin auch gerne Videoproduktion und ist willig, Tipps und Tricks rund um Videoverarbeitungen zu teilen.

Home GoPro Videoverarbeitung Tipps für GoPro Unterwasser

Digiarty Software, Inc., das führende digitale Medienunternehmen, widmet sich der Bereitstellung professioneller und innovativer Multimedia-Software für alle Windows- und Mac-Nutzer.

Beliebte Artikel

Die beste GoPro Studio Alternative Deutsch 2018
GoPro Studio|Alternative Deutsch

Heiße Themen

GoPro 4K HEVC in H.264

GoPro 4K Video von HEVC in H.264 konvertieren ohne Qualitätsverlust

GoPro Video nicht abspielbar

So beheben Sie mit VideoProc den Fehler - GoPro Video nicht abspielbar

GoPro Quik Desktop Alternativen

Top 10 beste Alternativen zu GoPro Quik für Desktop im Vergleich

Home | Unternehmen | Kontakt | Partner | Datenschutz | Lizenzvereinbarung | Newsroom | Tipps für Videoverarbeitung

Copyright © 2020 Digiarty Software, Inc. Alle Rechte vorbehalten

Alle auf dieser Website verwendeten Marken- und Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Rechtsinhaber. Alle zugehörigen Logos und Bilder, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Apples iPhone®, iPod®, iPad®, iTunes®, Mac®, sind eingetragene Marken ihrer eigenen. Digiarty Software, Inc. gehört nicht zu oder ist nicht angegliedert der Apple Inc. und einer dieser Firmen.